Die Fotogalerie von Bernd Schmidt über preisgekrönte Wettbewerbsbilder
Hobby Fotografie

 

 

+ Biographie +

Fotografischer Lebenslauf von Bernd Schmidt

 

Oder wie wird man ein erfolgreicher Wettbewerbsfotograf?

Im Jahre 1964 erblickte ich in Stuttgart das Licht dieser Welt. Mit sieben jungen Jahren erhielt ich zum Geburtstag meine erste Kamera, eine Kodak Instamatic. Der erste Film war nach nicht einmal einer Stunde bereits belichtet. Von da an hatte mich wohl der Fotovirus infiziert. Mit dreizehn Lenzen hegte ich den Wunsch nach einer besseren Kamera. In den Schulferien jobbte ich und mit fünfzehn konnte ich mir endlich eine gebrauchte Kleinbildkamera leisten. Die Pentax Spotmatic mit ein paar Wechselobjektiven! Kurz darauf kam noch ein Schwarzweißlabor hinzu. Es dauerte nicht lange bis die ersten Aufnahmen in der regionalen Presse erschienen. Mit siebzehn gab ich die Pentax gegen eine neue Nikon FM in Zahlung. Durch die hohe Produktqualität fotografiere ich auch heute noch mit dem Nikon System. Die Kamera ist nun eine Nikon D 70, welche durch Objektive von 20-400mm ergänzt wird. Im Jahre 1988 wurde ich Einzelmitglied im DVF (damals VDAV) Deutscher Verband für Fotografie e.V.! Ende 2003 bin ich dem VÖAV (Verband Österreichischer Amateurfotografen Vereine) beigetreten. Von 1999 bis 2002 war ich aktives Mitglied im Fotoclub Camera 66 - Bad Cannstatt. Durch den konstruktiven Erfahrungsaustausch im Fotoclub lernte ich bessere Fotos zu machen. Das Ergebnis daraus sind Geld- Sach- und Ehrenpreise bei Fotowettbewerben. Aber auch hier gilt wie so oft "Ohne Fleiß, kein Preis!"

Bernd Schmidt beim fotografieren


Mit welcher Kamera, Objektiv, Film fotografiere ich?

Generell hat das Fabrikat der Kamera oder Scanners kaum einen Einfluß auf das Bildergebnis. Der Denker und Lenker ist immer noch der kreative Fotograf hinter der Kamera. Wenn er keine Bildidee oder nicht das technische Wissen zur Umsetzung hat, kann er auch keine guten Ergebnisse erzielen (Zufallstreffer sind hier ausgenommen).

 

Aktuelle Ausrüstung:
Nikon D70, Nikon F 801, Nikkor AF-S 3,5-4,5G/18-70 mm, Nikkor AFD 2,8/180 mm, Sigma APO-AFD 5,6/400 mm, Nikon SB 600, Nikon SB 16, Soligor 2x Teleconverter C/D7.
Leica M7 + Elmar 2,8/50 mm.
KonicaMinolta Dimage Z2
Monostat RS 16 B Einbeinstativ, Manfrotto Dreibeinstativ 344BR mit 141 RC Dreiwegeneiger und Schnellkupplung.
Nikon Coolscan IV ED - Epson R1800
Lieblingsfilme: Fuji Velvia, Velvia 100, Kodak E100VS, Elitechrome 100 extra colour.

Früher eingesetzte oder getestete Ausrüstung(en):
Pentax Spotmatic, Super-Takumar 1,8/50 mm, Revuenon 4/200 mm (M42).
Minolta X 700, Minolta 70-200 mm, Minolta 2,8/16 mm Fisheye.
Canon AE-1 program, A-1, EOS 650, EOS-1, EF 2,8/17-35 mm L USM, EF 2,8/70-200 L USM, Speedlite 540 EZ, Speedlite 550 EX.
Nikon FTn, FM, F301, F100, F5, Nikkor 3,5/20 mm, Nikkor 2,5/35 mm EMicro-Nikkor 2,8/55 mm, Nikkor AF-D 1,8/85 mm, Nikkor 3,5-4,5/35-105, Zwischenring PK 13, Nikon Balgengerät PB4, Nikon SB 28, Nikon SB-18.
SW-Vergrößerer von Durst, Farbvergrößerer Durst M305, Cibachrome Diadirektabzüge selbst vergrößert.

Die fotografischen Erfolge von Bernd Schmidt

Meine größten Erfolge erzielte ich dadurch, daß ich konstruktive Kritik im Fotoclub bei neuen Fotos umsetzte. Der zweite Grund ist, das man überhaupt Fotos zu Wettbewerben einsendet. Dies ist mit einem nicht unbeträchtlichen Zeitaufwand verbunden und wird aus diesem Grunde oft unterlassen! Alleine die Präsentation und deren Aufbereitung beansprucht bereits einiges an Zeit. Bilder sollten wenn möglich auf Passepartout aufgezogen sein. Dies wirkt oft edler. Die Wahl des richtigen Passepartouts (Größe, Farbe, Art) kann ein Foto positiv unterstützen. Die versendeten Bilder sollten notiert werden, damit man bereits eingesendete Fotos nicht ein zweites Mal einsendet! Bei der Teilnahme vieler Veranstaltungen kann man da sehr schnell den Überblick verlieren. Mit etwas Organisation (Datenbank in Access oder Excel) kann man Fehler vermeiden.
Bisher erhielt ich für meine Fotos über 800 Annahmen auf nationalen und Internationalen Fotowettbewerben und Fotosalonen. Davon wurden meine Aufnahmen mit 20 Sonderpreisen, 19 Medaillen und 62 Urkunden ausgezeichnet. Über 60 Fotos wurden in verschiedenen Printmedien (Fotozeitschriften, Katalogen...) veröffentlicht.

2004
2. und 7. Platz in der Fotozeitschrift "FOTOHEFT" beim Fotowettbewerb Plus Minus Ausgabe 3/2004
2003
Erhalt des Titels AFIAP (Künstler der Fotografie) von der Fédération Internationale de L'Art Photographique
2. Platz beim 13. DAEJEONTIMES International Great Photo Contest 2003
2002
Deutscher Fotoclubmeister bei der 70. Bundesdiaschau in Leverkusen mit Camera 66.
1. Preis beim Kodak Fotowettbewerb "Farbsignale" - Eine Leica M7.
Erhalt des Titels "S.E.HKCPAC (Salon Exhibitior of Hong Kong Color Photo Art Club) für erfolgreiche Teilnahme in drei aufeinander folgenden Jahren beim Fotosalon des H.K. Color Photo Art Club.
2001
Baden-Württembergischer Fotoclubmeister mit Camera 66.
2000
Gewinn von 3 Digitalkameras (bei 3 verschiedenen Themen) beim www.onlinephotocontest.com in den USA. Leider gibt es diese Veranstaltung nicht mehr.

1999

Hauptpreis beim Fotowettbewerb Foto Creativ der Zeitschrift Color Foto 12/99 - 1.000 DM

 

Im Webkatalog finden Sie weiterführende Informationen und Links über Fotowettbewerbe und Internationale Fotosalone

Weitere Informationen über meine Fotoerfolge und die Hintergründe gibt es in den jeweiligen Jahresübersichten:
1985 - 1986 - 1987 - 1988 - 1989 - 1990 - 1991 - 1992 - 1993 - 1994 - 1995 - 1996 - 1997 - 1998 - 1999 - 2000 - 2001 - 2002 - 2003 - 2004 - 2005 - 2006 - 2007 - 2008 - 2009

© www.photohomepage.de