Die Fotogalerie von Bernd Schmidt über preisgekrönte Wettbewerbsbilder
Hobby Fotografie

 

 

+ Fotolexikon +


Über die analoge und digitale Fotografie

Buchstabe D - Dioptrie

 

Die Brennweitenveränderung durch Vorsatzlinsen wird mit dem Maß für die Brechkraft der Linsen, der Dioptrie (Dioptrik, griechisch = Strahlungsbrechungslehre), berechnet. Die Brennweite ist dabei der rezproke (umgekehrte) Wert der Dioptrienzahl.
z.b.

+2 Dioptrien = 1/2 m Brennweite
+3 Dioptrien = 1/3 m Brennweite
+4 Dioptrien = 1/4 m Brennweite

In der Fotografie wird bei Nahlinsen die Stärke in Dioptrien angegeben. Auch bei Fehlsichtigkeit und Verwendung von Augenkorrekturlinsen wird dies in Dioptrien angegeben. Dabei ist zu beachten das der optische Sucher einer Kamera meist (Hersteller abhängig) bereits -1 Dioptrie hat. Wenige Hersteller wie Leica und Contax geben auf Ihren Korrekturlinsen den richtigen Wert, also zusammen mit dem Sucher + der Korrekturlinse an! Sehr gute Kameras haben oft eine Möglichkeit bei Fehlsichtigkeit die Dioptrien am Sucher individuell einzustellen.

DIN - Dioptrie

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü

Fotolexikon für analoge und digitale Fotografie

Meine Favoriten: Online-Fotolabor - Libellen im Flug - Fotos Remstal - Fotos Tierfotografie - Fototipps + Fototricks

© www.photohomepage.de