Die Fotogalerie von Bernd Schmidt über preisgekrönte Wettbewerbsbilder
Hobby Fotografie

 

 

+ Fotolexikon +


Über die analoge und digitale Fotografie

Buchstabe P - Polfilter nach Käsemann

 

Über diese Polfilter wird viel Halbwissen und auch falsches beschrieben. Neulich laß ich in einem Fotoforum das ein Käsemann-Polfilter ein Polarisationsfilter mit eingebautem Skylightfilter sei? Absoluter Unsinn!
Erwin Käsemann war ein Erfinder und hat 1937 mit zwei Polarisationsfolien zwischen zwei Deckgläsern die erste Sonnenbrille erfunden! Für die Fotografie nutzt man heute beim Polarisationsfilter die Verkittungsmethode, welche von Käsemann erfunden wurde. Der Vorteil dabei ist, das in den Filter kein Staub oder gar Feuchtigkeit eindringen kann! Da man einen Polfilter drehen muß gestaltet sich diese Abdichtung recht aufwendig und kostenintensiv.
Besonders empfehlenswert ist solch ein Filter in staubigen und tropisch-feuchten Fotoeinsätzen.
Wenn Sie einen Polfilter ohne Käsemann erwerben, werden Sie je nach Verarbeitungsqualität irgendwann, den ersten Staub innen entdecken. Eine Reinigung ist nicht möglich. Die Bildqualität wird ebenfalls reduziert!
Bei der Bauart nach Käsemann ist dies nicht der Fall!
Sehr gute Hersteller sind B+W, Heliopan.

PSD (Photoshop Data Format) - Polfilter linear - Polfilter zirkular - Polfilter nach Käsemann

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü

Fotolexikon für analoge und digitale Fotografie

© www.photohomepage.de